Archiv
Börsentag auf einen Blick: Leichter erwartet

Händler rechnen am Donnerstag mit einem leichteren Handelsauftakt an der Frankfurter Börse. Die Deutsche Bank ermittelte den Dax vorbörslich bei 3 929 Punkten. Lang & Schwarz berechnete 3 931 Zähler.

dpa-afx FRANKFURT. Händler rechnen am Donnerstag mit einem leichteren Handelsauftakt an der Frankfurter Börse. Die Deutsche Bank ermittelte den Dax vorbörslich bei 3 929 Punkten. Lang & Schwarz berechnete 3 931 Zähler.

^ Die Vorgaben aus den Aktienmärkten:

- Dax: 3 942,35/-1,22% - TecDax: 496,92/-0,70% - DOW Jones: 10 109,18/-1,33% - Nasdaq 100: 1 404,22/-2,21% - Nikkei 225: Märkte geschlossen - Eurostoxx 50: 2 759,68/-1,14%°

^ Unternehmensmeldungen: - Peters: Investitionszurückhaltung der Bahn gefährdet Arbeitsplätze - ING bestätigt Gespräche mit Sal. Oppenheim über Verkauf von BHF-Bank - Morphosys startet Marketing-Kooperation mit japanischer Genefrontier Corp. - Converium hält an Kapitalerhöhung in Höhe von 420 Mill. $ fest - Serono: EU-Zulassung für Raptiva gegen chronische Plaque Psoriasis - Strafanzeige gegen früheren Chef von Computer Associates - Porsche erneut mit Rekordgewinn - auch 2004/2005 auf Erfolgsspur - GM-Umstrukturierungsplan für Europa 'binnen zwei Monaten' - VW-Finanzchef rechnet weiterhin mit operativem Jahresgewinn von 1,9 Mrd Euro - Tarifrunde bei VW: Vorstand rechnet mit Einigung bis Jahresende - Bahn muss Börsenzeitplan aufgeben - 'Vor Sommer 2006 unrealistisch' - Delphi meldet für erstes Halbjahr mehr Aufträge aus dem Nutzfahrzeug-Bereich - Peoplesoft schließt mit IBM Partnerschaft - Analyst: Mögliche Hürde für Oracle - O2 will 2004 vier neue Umts-Handy auf den Markt bringen - Computer Associates zahlt 225 Mill. $ Strafe - Chevrontexaco und Gazprom erwägen Kooperation bei künftigen Gas-/Ölprojekten - Vodafone läutet mit Geräte-Offensive Wettbewerb um Umts-Kunden ein

°

^ Weitere Meldungen:

- US-Ölpreis sinkt unter 48 $ - Rekordhoch bleibt in Reichweite - Stabilitätspakt: Weiter Differenzen zwischen Eichel und Bundesbank

°

Presseschau:

^ - Air Berlin erwartet 30-40 Mio Euro Vorsteuergewinn im laufenden Jahr; "FTD", S. sechs - Post erhöht Kostendruck auf Briefträger; "FTD", S. 1 - Oracle-Gebot belastet Peoplesofts Geschäft; Gespräch mit Peoplesoft-Chef Conway; "FTD", S. vier - Warner Music spielt mit Börsen-Plänen; "FTD", S. 4; "FT", S. 15 - Norsk Hydro stärkt Position in Schwellenländern; Interview mit Vorstand Nilsen; "FTD", S. acht - Brüssel will Rüstungsmarkt öffnen; "FTD", S. neun - Barclays Capital startet Offensive in Deutschland; "FTD", S. 18 - Nissan plant Bau eines neuen Personenfahrzeugs in Großbritannien; "FT", S. 20 - Sony und Comcast planen neue Fernsehkanäle in den USA; "FT", S. 16 - BHP Billiton denkt über Ausgliederung der Öl- und Gas-Sparte nach; "FT", S. 17 - Gerling wehrt sich gegen Garantien; "Handelsblatt", S. 21 - Rundfunkgebühren künftig auch für Computer; "Handelsblatt", S. 17 - Notenbanken wollen weniger Gold verkaufen; "Handelsblatt", S. 23 - Sal. Oppenheim will BHF-Bank kaufen; "Handelsblatt", S. 1 - Norsk Hydro prüft Schließung der Aluminiumhütte in Stade; "Handelsblatt", S. 15 - MVV Energie geht gegen den geplanten Einstieg der Enbw vor; "Handelsblatt", S. 15°

Tagesvorschau:

^ Donnerstag, 23. September

D: Messe Beginn IAA Nutzfahrzeuge Hannover (bis 30.9.) Messe Internationale Anlegermesse Düsseldorf (bis 25.9.) Sino Pk zum Börsengang 10.00 Uhr Düsseldorf

F: Pernod Ricard Halbjahreszahlen Verbraucherpreise 8/04 (endgültig) 8.45 Uhr Messe Pariser Automobilsalon Pressetage (bis 24.9.) folgende Pk: General Motors 8.30 Uhr, Daimlerchrysler 11.45 Uhr, Audi 15.00 Uhr

I: Tiscali Halbjahreszahlen (endgültig) Fiat Pk anl. Pariser Automobilsalon 13.45 Uhr Einzelhandelsumsätze 7/04 9.30 Uhr

J: Feiertag "Herbstanfang" Börse geschlossen

USA: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche) 14.30 Uhr Frühindikatoren 8/04 16.00 Uhr Chicago Fed Index 8/04 16.00 Uhr Fomc Sitzungsprotokoll vom 10.8. 20.00 Uhr°

Konjunkturdaten Eurozone Prognose Vorherige

^ 8.45 Uhr Frankreich Verbraucherpreise August Monatsvergleich +0,2-0,2 Jahresvergleich +2,5 +2,6°

^ USA

14.30 Uhr wöchentliche Erstanträge Arbeitslosenhilfe 340 000 333 000

16.00 Uhr Leading Indicators-0,2-0,3 August, (in Prozent)° /mw

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%