Archiv
Börsentag auf einen Blick: Schwacher Auftakt erwartet - Negative US-Vorgaben

Angesichts der schwachen US-Vorgaben rechnen Händler am Montag mit einem negativen Auftakt an der Frankfurter Börse. Die Citibank sah den Dax vor Handelsstart bei 3 899 Punkten, Lang & Schwarz bei 3 885 Zählern.

dpa-afx FRANKFURT. Angesichts der schwachen US-Vorgaben rechnen Händler am Montag mit einem negativen Auftakt an der Frankfurter Börse. Die Citibank sah den Dax vor Handelsstart bei 3 899 Punkten, Lang & Schwarz bei 3 885 Zählern.

^ Die Vorgaben aus den Aktienmärkten:

- Dax: 3 935,14/+0,03% - MDax: 5 060,41/+0,04% - TecDax: 502,60/-0,14% - Eurostoxx 50: 2 788,89/+0,08% - DOW Jones: 9 757,81/-1,09% - Nasdaq Composite: 1915,14/-1,97% - Nikkei 225: 10 689,45/-1,5%°

Unternehmensmeldungen: ^ - Schwarz Pharma: Gewinn sinkt im dritten Quartal um 26,1 Prozent - Bayer: Positive Daten für Bay 43-9 006 bei Nierenkrebs - Allianz will in Deutschland keine weitere Bank zukaufen - Karstadt: Umsatzrückgang und ernste Verkaufsgespräche - Mitsubishi Motors bereit zu Einigung mit Daimler-Chrysler über Nedcar - Mercedes-Benz plant Hybrid-Modell für USA und Japan - VW-Betriebsratschef Volkert fordert Billigauto aus deutscher Produktion - Lufthansa-Chef Mayrhuber drängt auf Ergebnis in Tarifverhandlungen °

Weitere Meldungen:

^ - Ölpreis steigt im asiatischen Handel auf neues Rekordhoch - DGB-Chef Sommer fordert mehr Macht für Aufsichtsräte°

Presseschau:

^ - Allianz-Chef Diekmann treibt Umbau des Konzerns voran - Kein Zukauf einer weiteren deutschen Bank geplant; Handelsblatt, S. 1, 2, 25 - Siemens forciert Windkraft-Geschäft; Handelsblatt, S. 13 - Sharp plant Billigmarke - Offen für Kooperationen (Interview mit Hans Kleis, Chairman und Geschäftsführer der Sharp Electronics Europe Gmbh); Handelsblatt, S. 14 - Stimmung zwischen Banken und Karstadt-Großaktionären verschlechtert sich; Handelsblatt, S. 14 - Cartellieri plant lauten Abgang bei der Deutschen Bank - Aufsichtsrat tagt ohne Vorstände; Handelsblatt, S. 25 - SAP organisiert Vertrieb um - Neubesetzung der Region Emea; FTD, S. vier - EU-Kommission wird am Dienstag Übernahmeangebot von Oracle für Peoplesoft absegnen; FTD, S. vier - Amazon verzichtet auf Versandgebühren; FTD, S. fünf - Basf und Shell wollen über Verkauf von Basell mit zwei bis drei Endbietern verhandeln; FTD, S. sieben - Bayer-Kunststoffsparte mit Wachstum der Absatzmengen sehr zufrieden; FTD, S. acht - Aareal Bank will risikobeladenes Großprojekt in London (Lion Plaza) verkaufen; FTD, S. 17 - Nach Ende des EU-Beihilfeverfahrens: Landesbanken arbeiten an Lösungen, um Rückzahlungen ergebnisschonend zu verbuchen; FTD, S. 18 - Google will kein Internetportal werden - Interview; FT, S. 15 type="organisation" value="NL0000301109" />-ABN Amro sieht in China größten Wachstumsmarkt; FT, S. 18°

Tagesvorschau:

^ D: Balda Q3-Zahlen Europäische Fachmesse für Bankwesen und Versicherungen (Ebif) (bis 28.10.04) Frankfurt germanwings Pk zu zwei Jahre am Markt und Ausblick 19.00 Uhr Köln mg technologies Aufsichtsratsitzung mit Berufung des neuen Vorstandsvorsitzenden Jürg Oleas Qiagen Q3-Zahlen Schwarz Pharma Q3-Zahlen Conference Call 15.00 Uhr Teles Q3-Zahlen ifo-Geschäftsklimaindex 10/04 10.00 Uhr Außenhandelspreise 10/04 8.00 Uhr

E: Banco Bilbao Vizcaya Argentaria (Bbva) Q3-Zahlen Erzeugerpreise 9/04 9.00 Uhr

EU: Kapitalisierung der Börsenmärkte 9/04 11.00 Uhr

F: Michelin Umsatz 9/04 17.40 Uhr

NL: TPG Q3-Zahlen

SG: Flextronics Q2-Zahlen (nach Börsenschluss)

USA: American Express Q3-Zahlen Bellsouth Q3-Zahlen 14.00 Uhr Hilton Hotels Q3-Zahlen (vor Börseneröffnung) Kellogg Q3-Zahlen 14.30 Uhr Kimberly Clark Q3-Zahlen 16.00 Uhr Verkäufe bestehender Häuser 9/04 16.00 Uhr°

Konjunkturdaten:

^ Prognose Vorherige

Eurozone

10.00 Uhr Deutschland ifo-Index 94,8 95,2

Deutschland Oktober vorläufige Verbraucherpreise Monatsvergleich (in Prozent) +0,1-0,3 Jahresvergleich (in Prozent) +1,9 +1,8

USA

16.00 Uhr Verkauf bestehender Häuser, September (in absoluten Zahlen) 6,52 Mill. 6,54 Mio°

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%