Archiv
Börsentag auf einen Blick: Terrorwarnung und Ölpreis setzen DAX unter Druck

(dpa-AFX) Frankfurt - Belastet von der neuerlichen Terrorwarnung in den USA und einem entsprechend weiter steigenden Ölpreis dürften die Indizes in Frankfurt die Woche am Montag mit einem leichten Minus einleiten. Darauf deuteten die Indikatoren der Vorbörse.

(dpa-AFX) Frankfurt - Belastet von der neuerlichen Terrorwarnung in den USA und einem entsprechend weiter steigenden Ölpreis dürften die Indizes in Frankfurt die Woche am Montag mit einem leichten Minus einleiten. Darauf deuteten die Indikatoren der Vorbörse.

So berechnete die Commerzbank den DAX rund eine Stunde vor Sitzungsbeginn bei 3.878 Punkten. Die Deutsche Bank ermittelte den Index bei 3.880 Zählern. Lang & Schwarz rechnete mit 3.881 Punkten. Der DAX < DAX.ETR > schloss am Freitag um 0,15 Prozent höher bei 3.895,61 Punkten.

^ Die Vorgaben aus den Aktienmärkten:

- DAX: 3.895,61/+0,15% - Tecdax: 508,18/-0,44% - DOW Jones: 10.139,71/+0,10% - Nasdaq 100: 1.400,39/+0,13% - Nikkei 225: 11.222,24/-0,87% - Euroostoxx 50: 2.720,05/+0,09%°

Unternehmensmeldungen: ^ - Singulus mit Umsatz- und Ergebnisplus im 2.Quartal - Prognose bekräftigt - BNP Paribas übertrifft mit 50-prozentigem Gewinnanstieg Analystenerwartung - ABN Amro übertrifft mit Gewinnplus Analystenerwartung - Steigende Erträge

Weitere Meldungen: ^ - USA verstärken nach Terrorwarnung Sicherheit von Finanzzentren - Ölpreis-Rekorde lösen Unruhe aus - Sorge über Anstieg auf 50 Dollar - Vorstände von DAX-Unternehmen wollen Gehälter geheim halten - Solarbrache hebt Prognose für 2004 an °

Presseschau:

^ - Deutsche Bank will weitere Anteile an Daimlerchrysler verkaufen; FTD, S. 1 - Beate Uhses Frauenläden fehlen Kunden; FTD, S. 6 - Eurofighter-Partnerstaaten wollen zweite Tranche des Kampfjets kaufen; FTD, S. 9 - Eichel: Keine schnelle Entlastung des Haushalts durch Konjunktur; FTD, S. 12 - EU-Verbraucherschutzkommissar fährt harte Linie bei Kreditregeln; FTD, S. 17 - Raiffeisenbank aus Österreich soll Anfang 2005 an die Börse; FTD, S. 17; FT, S. 16 - Deutscher Bank droht Klage wegen Parmalat; FTD, S. 18; HB, S. 1/20 - Arbeitnehmer rüsten für stärkere Kontrolle von Managergehältern; HB, S. 1 - Hochtief sieht Hoffnungsschimmer für Baubranche; HB, S. 2 - Chemieindustrie darf auf EU-Sinneswandel hoffen; HB, S. 3 - KKH-Chef will Privatkassen zu Solidarbeitrag verpflichten; HB, S. 4 - SPD-Arbeitsmarktexperte gibt Clement Rückendeckung im Hartz-IV-Streit; HB, S. 5 - Iata-Chef Bisignani befürchtet Treibstoff-Mehrkosten von 10 Milliarden Dollar; HB, S. 9 - Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Aufsichtsratsmitglieder von Beate Uhse; HB, S. 11 - Finanzielle Restrukturierung wird Börsengänge Bank of China und China Construction Bank verzögern; FT, S. 16 - HVB will trotz Zweifel an Gesamtjahresprognose festhalten; FT, S. 19 - Bilfinger-Berger-Chef Bodner sieht kein Ende der Krise am Bau; Welt, S. 12 - mobilcom kündigt Anhebung der Gewinnprognose an - Starker Kundenzuwachs; Welt, S. 11 - Rodenstock rechnet 2004 mit Umsatzrückgang und operativen Gewinn; Welt, S. 11 - Wirtschaftsweiser Franz gegen völlige Abschaffung des Kündigungsschutzes; Welt; S. 10 - Bahn fährt verschärften Sparkurs - Weniger Schalter; SZ, S. 19 - Philips-Chef: Aufräumarbeit ist beendet - Umsatzrendite bis 10% angepeilt; SZ S. 20 - Yukos könnte Zutritt zu Hauptkonten bekommen; Wsje, A4 - Hsbc wird diese Woche wahrscheinlich Kauf von 19,9%-Anteil an Bank of Communications unterzeichnen; Wsje, M3 - Vorstände von DAX-Unternehmen wollen Gehälter geheim halten; FAZ, S. 1/9 - Handwerk läuft Sturm gegen 2-Euro-Jobs; FAZ, S. 9 - Deutsche Möbelindustrie steckt Erwartungen zurück; FAZ, S. 9 - Thiel-Logistik will nach neun Monaten Sanierung abgeschlossen haben; FAZ, S. 13 - Conti-Chef Manfred Wennemer für 42-Stunden-Woche; Leipziger Volkszeitung - Bauernpräsident Sonnleitner begrüßt WTO-Kompromiss; Stuttgarter Zeitung - Justizministerin Zypries: Managerbezüge an Arbeitereinkommen koppeln; Tagesspiegel - TUI-Chef Frenzel will sich gegen mögliche feindliche Übernahme wehren; Spiegel - Deutsche-Bank-Chefvolkswirt will längere Arbeitszeiten mit Lohnausgleich; Berliner Zeitung - BMW will in Deutschland weitere Arbeitsplätze schaffen; Berliner Zeitung°

Tagesvorschau:

^ D: Continental Halbjahreszahlen Siemens Mobile Pressekonferenz Vorstellung des Business Handys sowie Strategie London 12.00 Uhr Einkaufsmanagerindex 7/04 9.55 Uhr

EU: Einkaufsmanagerindex Eurozone 7/04 10.00 Uhr

F: Einkaufsmanagerindex 7/04 9.50 Uhr

GB: BAA Q1 Hsbc Holdings-Zahlen Q2-Zahlen

N: Statoil Q2-Zahlen 8.30 Uhr

NL: Getronics Halbjahreszahlen Qiagen Q2-Zahlen TPG Q2-Zahlen 8.00 Uhr (Pressekonferenz 9.00 Uhr)

USA: Procter & Gamble Q4-Zahlen (vor Börseneröffnung) Autoverkäufe 7/04 Bauausgaben 6/04 16.00 Uhr ISM-Index 7/04 16.00 Uhr°

Konjunkturdaten der Eurozone ^ AFX-Prognose Vorwert

(9.55 Uhr) Einkaufsmanagerindex Verabeitendes Gewerbe, Juli Eurozone 54,9 54,4 Deutschland 56,2 55,9 Frankreich 56,0 55,8 Italien 52,6 52,3°

Konjunkturdaten aus den USA ^ 16.00 Uhr ISM-Index, Juni 61,2 61,1 (in Punkte)

16.00 Uhr Bausgaben, Juni 0,2 0,6 (Veränderung in Prozent)°

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%