Börsianer erwarten positiven start der New Yorker Börse
Wall Street soll gefestigt eröffnen

Die Technologiewerte an den US-Aktienmärkten könnten am Dienstag nach Einschätzung von Experten mit Kursgewinnen auf positive Nachrichten über die Geschäftsentwicklung des Chipherstellers Xilinx reagieren.

rtr/vwd NEW YORK/FRANKFURT. Die Investoren seien jedoch angesichts der bevorstehenden Periode der Vorankündigungen für das laufende Quartal äußerst zurückhaltend, sagten Börsianer. Es scheine, dass die "Sommerlethargie" in diesem Jahr früher einsetze, sagte Larry Wachtel, Analyst bei Prudential Securities. Das Handelsvolumen am Montag sei bereits sehr niedrig gewesen. "Alles steht auf wackligen Beinen. Man will die Vorankündigungen hinter sich haben und dann weitersehen."

Die Futures zeigten sich vorbörslich uneinheitlich. Der Nasdaq-Future notierte gegen 14.55 Uhr MESZ mit 17,50 Punkten höher auf 1859,50, der S&P-Future lag mit 0,10 Stellen im Minus bei 1269,10.

Der Chiphersteller Xilinx hatte am Montag nach Börsenschluss mitgeteilt, der Ausblick für die Geschäftsentwicklung im vierten Quartal werde nicht verändert. Die Stornierungszahlen bei den Aufträgen seien zurückgegangen. Xilinx stiegen vorbörslich auf 43,95 Dollar von ihrem Nasdaq-Vortagesschluss mit 41,59 Dollar.

Nach Händlerangaben reagierten die Future-Kontrakte zunächst kaum auf die Revision der Daten zu Produktivität und Lohnkosten. Das US-Arbeitsminsiterium hatte um 14.30 Uhr MESZ mitgeteilt, die Produktivität außerhalb der US-Landwirtschaft sei im ersten Quartal um revidiert 1,2 % gesunken. Volkswirte hatten mit einem Minus von 0,8 % gerechnet.

Der Markt erwartet um 16.00 MESZ noch die Daten zum US-Auftragseingang im April. Erwartet werde ein Rückgang um 2,8 % im April, verglichen mit einem Anstieg um 1,4 % im Vormonat, sagten Analysten. Die US-Aktienmärkte hatten am Montag bei dünnen Umsätzen moderat fester geschlossen. Der Dow-Jones-Index 30 führender Industriewerte notierte bei Handelsschluss 0,65 % fester bei 11 061,52 Zählern. Der breiter gefasste S&P-500-Index beendete die Sitzung mit einem Plus von 0,51 % bei 1267,12 Punkten, während der technologielastige Nasdaq Composite Index 0,30 % höher bei 2155,93 Zählern schloss.

Händler sehen das Vertrauen in Technologie-Werte wieder gestärkt

Mit einer positiven Eröffnung an Wall Street rechnen in Frankfurt tätige US-Händler am Dienstag. Vor allem die Technologiewerte dürften im Plus eröffnen, heißt es. Der Nasdaq-Future verzeichnet ein Plus von 0,7 %, der S&P-Future tendiert unverändert. Nachdem der Anbieter von Telekommunikationssoftware Comverse Technology am Montagabend mit seinem Ergebnis zum ersten Quartal die Erwartungen der Analysten getroffen hat, sehen Händler das Vertrauen in Technologiewerte wieder gestärkt.

"Generell muss man aber sehen, dass die Umsätze weiterhin extrem gering sind. Einzelne Titel können daher an zwei drei Orders hängen", erklärt ein Händler. Aus technischer Sicht sei im Verlauf Vorsicht geboten, da der Break des Widerstands im Dow-Jones-Index bei 11 000 Punkten nicht durch den S&P-500 bestätigt worden sei. Daher erwarten die technischen Analysten von Delbrück im Handelsverlauf eher eine Abwärtsbewegung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%