Archiv
Börsianer: Unklarheit über Quartalszahlen belastet VW-Aktie

Die Aktien von Volkswagen haben sich am Dienstag trotz der Vorlage besser als erwarteter Quartalszahlen schwächer präsentiert. Bis 12,45 Uhr (MEZ) fielen die Titel um rund ein Prozent auf 41,86 Euro.

rtr FRANKFURT. Der Gesamtmarkt präsentierte sich zur selben Zeit rund 2,5 Prozent tiefer. Händler und Analysten begrüßten zunächst die am Morgen von VW vorgelegten Quartalszahlen, sagten aber im Verlauf, dass es im Markt Unklarheit über das Zustandekommen der Daten gebe. Die Frage sei unter anderem, wie es dem Konzern gelungen sei, in der derzeit unsicheren Wirtschaftslage ein solch gutes Ergebnis zu präsentieren. Am Nachmittag findet eine Analystenkonferenz mit VW statt, auf der die Zahlen erläutert werden.

"Das ist ein offensichtlich starkes Ergebnis, aber es gibt das Problem der Transparenz hier", sagte Thomas Aney, Analyst von Dresdner Kleinwort Wasserstein. "Wie kann es sein, dass wir in einem Quartal, in dem das Geschäftsklima definitiv schwieriger ist, als das der beiden Quartale davor, bessere Ergebnisse sehen? Es gibt da wenig Klarheit."

Georg Stürzer, Autoanalyst bei der Hypovereinsbank sagte: "Die Zahlen sind etwas erklärungsbedürftig. Es ist nicht klar nachzuvollziehen, warum jetzt plötzlich die Ergebnisse in einem Quartal besser ausfallen, in dem der Absatz zurückgeht. Das macht nicht viel Sinn." Es müsste die Analystenkonferenz zur abgewartet werden.

Der VW-Konzern hatte am Morgen unter anderem mitgeteilt, das Vorsteuerergebnis habe sich nach alter HGB-Rechnung von Januar bis September um 13,6 Prozent auf 2,5 Milliarden Euro erhöht. Nach Steuern verblieb bei einem um knapp sieben Prozent auf 68,1 Milliarden Euro gewachsenen Umsatz ein Gewinn von 1,454 Milliarden Euro, das entspricht einem Wachstum um 27 Prozent. Mit den Zahlen übertraf VW überwiegend die Schätzungen der Analysten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%