Bogenschießen Olympia
Aus für Bogenschütze Pieper in Runde eins

Auch der letzte deutsche Bogenschütze ist bei den Olympischen Spielen ausgeschieden. Jens Pieper verlor bereits in Runde eins gegen den Ukrainer Alexander Serdjuk mit 105:107. Damit ist eines der schwächsten deutschen Resultate der olympischen Geschichte perfekt.

Bereits in der ersten Runde des olympischen Einzelwettbewerbs ist die letzte deutsche Bogenschützen-Hoffnung Jens Pieper ausgeschieden. Der 39 Jahre alte Braunschweiger verlor mit 105:107 gegen den Ukrainer Alexander Serdjuk und belegt damit in der Endabrechnung nur Platz 47 unter 64 Teilnehmern. Die zweite deutsche Starterin Anja Hitzler (Welzheim) war am Vortag in Runde zwei gescheitert und hatte damit Platz 20 belegt. Deutsche Teams hatten sich nicht für Peking qualifiziert.

Mit dem Aus von Pieper ist eines der schwächsten deutschen Resultate der olympischen Geschichte perfekt. 1996 und 2000 hatten die deutschen Damen noch Medaillen gewonnen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%