BOL immer noch in der Investitionsphase
Bertelsmann rückt Multimedia- und Clubgeschäft enger zusammen

Die zum Bertelsmann-Konzern gehörenden Sparten Buchclub und BOL Deutschland wollen künftig enger zusammenarbeiten und dadurch Synergien schaffen. Multimedia- und Clubgeschäft könnten ihren Kunden durch die Kooperation Preisvorteile und eine breitere Produktpalette bieten, teilten der Club Bertelsmann und BOL.de am Donnerstag auf der Buchmesse in Frankfurt mit.

Reuters FRANKFURT. Demnach sollen künftig die Medienprodukte des Online-Händlers BOL wie Musik-CD's oder Videos auch über die Filialen des Clubs angeboten werden. Zudem könnten Club-Angebote übers Internet bestellt werden. In einem weiteren Schritt wollen die Bertelsmann-Töchter in den Bereichen Einkauf, Katalog oder Anzeigen kooperieren.

"Wir sehen in der Kooperation große Chancen, neue Kunden für den Club und seine Vorteile zu gewinnen," sagte Buchclub-Chef Wulf Böttger. Durch die Vernetzung von "Online- und Offline-Angeboten" würde der Club für neue Zielgruppen attraktiv. Auch nutzten die beiden Schwesterfirmen Wettbewerbsvorteile, fügte der Geschäftsführer von BOL Deutschland, Eckard Südmersen, hinzu. BOL könne von den vier Millionen Mitgliedern des Bertelsmann-Clubs profitieren.

BOL verfünffacht Umsatz im dritten Quartal



Zur Ertragslage von BOL Deutschland sagte Südmersen: "Wir befinden uns noch immer in der Investitionsphase". Im Vergleich zu reinen Internethandelsunternehmen habe BOL durch Kooperationen innerhalb der Konzerngruppe eine bessere Perspektive, langfristig profitabel zu sein. BOL hatte im dritten Quartal seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahr mehr als verfünffacht. Das Unternehmen rechnet für das Gesamtjahr mit einem Erlösen von mehr als 100 Mill. DM.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%