Bombenalarm legt Zugverkehr lahm
Kölner Hauptbahnhof wieder frei gegeben

Der Zugverkehr in Köln ist seid 13 Uhr wieder freigegeben. Die Sprengstoffexperten konnten keinen Sprengstoff sicherstellen.

rtr KÖLN. Nach einem Bombenalarm am Kölner Hauptbahnhof ist das Gebäude am Montag für zwei Stunden evakuiert worden und der Zugverkehr wurde eingestellt. Nach Angaben des Bundesgrenzschutzes (BGS) beobachtete ein Passagier einen Mann dabei, wie er Gepäck in Schließfächern abstellte und sich ohne diese abzuschließen entfernte. "Wir haben die Situation als ernstzunehmend eingeschätzt", sagte BGS-Sprecher Klaus-Peter Kilian am Mittag in Köln. Sprengstoffexperten hätten aber nichts Gefährliches gefunden. Gegen 13.00 Uhr wurde der Bahnhof wieder frei gegeben. Nach Angaben der Bahn haben sich durch den Bombenalarm weit über 100 Züge verspätet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%