Bonner Immobilienholding IVG
WCM übernimmt Mehrheit an IVG

Die im MDax notierte Beteiligungsgesellschaft WCM hat die Mehrheit an der Bonner Immobilienholding IVG übernommen und schließt künftig auch einen Verkauf der Beteiligung nicht aus. Die Beteiligungsgesellschaft ist neben ihrem Immobiliengeschäft darauf spezialisiert, börsennotierte Unternehmen ganz oder teilweise zu übernehmen, die sie für unterbewertet hält.

HB/rtr FRANKFURT. WCM teilte am Donnerstag per Pflichtveröffentlichung mit, ihre Beteiligung an der IVG auf 50,86 Prozent der Stimmrechte erhöht zu haben. Zuvor hatte WCM 43,2 Prozent der IVG-Aktien besessen. Die Erhöhung des Anteils habe sich durch Zurechnungstatbestände ergeben, hieß es. Ein Sprecher sagte auf Anfrage, nur ein kleiner Teil der Aufstockung sei durch neu erworbene Anteile erfolgt.

Auf die Frage nach einem möglichen Verkauf des IVG-Paktes sagte der Sprecher, WCM prüfe nun "sämtliche Handlungsalternativen." Analysten hatten in jüngster Zeit nicht ausgeschlossen, dass die WCM ihre IVG-Beteiligung Gewinn bringend verkaufen könnte. Üblicherweise kann eine Mehrheitsbeteiligung mit einem Aufschlag veräußert werden.

Zur Frage, was die Beteiligungsgesellschaft mit einem möglichen Erlös aus dem Verkauf der IVG-Anteile vorhabe, wollte der Sprecher keine Stellung nehmen. Anfang März hatte die Gesellschaft erklärt, nach der Aufstockung ihrer Beteiligung an der Commerzbank seien in diesem Jahr keine großen Zukäufe mehr geplant. WCM-Chef Roland Flach hatte erklärt, WCM werde in diesem Jahr "Verkäufer, nicht ein Käufer sein."

Die Beteiligungsgesellschaft ist neben ihrem Immobiliengeschäft darauf spezialisiert, börsennotierte Unternehmen ganz oder teilweise zu übernehmen, die sie für unterbewertet hält. Nach Umstrukturierungen sollen die meisten Beteiligungen dann wieder Gewinn bringend veräußert werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%