Boom bei Windkraft bringt Schub
Nordex erhält fünf Neuverträge

Der Windkraftanlagenbauer Nordex aus Hamburg hat fünf Verträge für insgesamt 50 Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von zusammen 54,6 Megawatt abgeschlossen. Das Auftragsvolumen belaufe sich auf zusammen rund 44 Millionen Euro, teilte das im Nemax 50 notierte Unternehmen mit.

vwd HAMBURG. Alle Windparks würden noch im laufenden Geschäftsjahr fertiggestellt. Nordex partizipiert damit am aktuellen Zuwachs der Branche, der wesentlich durch die neue Einspeisungsverordnung mit günstigen Sätzen für Windstrom ausgelöst wurde. Das Gros des Gesamtvolumens entfalle mit 34,7 Millionen Euro auf drei Aufträge aus Deutschland, erklärte Nordex. Für die Regensburger Ostwind-Gruppe realisiere das Unternehmen bei Ludwigslust (Mecklenburg-Vorpommern) den Windpark Blüthen mit zwölf Turbinen. Beim Windpark Wansleben westlich von Halle errichte Nordex acht Anlagen. Das dritte deutsche Projekt sei mit Plambeck Neue Energien AG, Cuxhaven, unterzeichnet worden und umfasse zehn Turbinen im Windpark Mangelsdorf südöstlich von Stendal. 20 Anlagen würden von Nordex France installiert.

Die Windbranche erwartet laut Schätzungen des Bundesverbandes Windenergie (BWE) in Deutschland in diesem Jahr einen Zuwachs von mindesten 3000 neuen Arbeitplätzen, ein Großteil davon in den neuen Bundesländern. Ende vergangenen Jahres waren dem BWE zufolge bundesweit rund 35 000 Mitarbeiter in der Branche beschäftigt. Bis 2004 wird damit gerechnet, dass Offshore-Anlagen zur Serienreife gebracht werden. Sie sollen entlang der Nord- und Ostseeküste postiert werden. Nachdem die möglichen Stellplätze auf dem Festland knapper werden, richtet sich das Augenmerk verstärkt auf Windkraftanlagen auf See, weil hier die Umweltbelastungen geringer sind und die Zahl der Windtage im Jahr merklich höher ist.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%