Boom in der Elektronikbranche
Nikon profitiert von Kostensenkung

Auch sorgte der Bereich der Halbleiterausrüstung für gestiegene Umsätze, teilte das japanische Unternehmen heute mit.

vwd TOKIO. Der japanische Kamera- und Elektronikkonzern Nikon Corp., Tokio, hat seinen Nettogewinn im ersten Halbjahr 2000/2001 (30. September) in konsolidierter Rechnung um 403 % auf 8,95 Mrd. (1,78) Yen gesteigert. Wie das Unternehmen am Montag in Tokio erläuterte, geht die Gewinnausweitung vor allem auf Kostensenkungen und stark gestiegene Umsätze bei Ausrüstung zur Herstellung von Halbleitern zurück. Die Nikon-Zahlen zeigen Beobachtern zufolge erneut, dass es in der Informationstechnik- und Elektronik-Branche boomt. Auch andere japanische Elektronikkonzerne hatten bereits gute Zahlen vorgelegt, die aus der global starken Nachfrage von Industrie und Privatkunden resultierten.

Bei Nikon wuchs der Gruppenumsatz auf 210,50 (162,84) Mrd. Yen, der konsolidierte Betriebsgewinn erhöhte sich deutlich auf 21,10 (4,05) Mrd. Yen. Vor Steuern fielen in der Gruppe 15,37 Mrd. (620 Mill.) Yen ab. Je Aktie stieg der Gruppengewinn auf 24,18 (4,81) Yen. Auf nichtkonsolidierter Basis verdiente Nikon im ersten Halbjahr je Aktie 6,70 (3,17) Yen und will eine Zwischendividende von 4,00 (2,50) Yen je Anteilsschein zahlen. Netto stieg der Gewinn auf 2,48 (1,17) Mrd. Yen, vor Steuern auf 10,74 (2,05) Mrd. Yen. Bei nichtkonsolidierten Umsätzen von 175,95 (135,17) Mrd. Yen belief sich der operative Gewinn auf 12,96 (1,63) Mrd. Yen.

Vor allem Digitalkameras und Schrittmotoren zur Herstellung hätten die Umsätze angekurbelt, hieß es von dem Unternehmen. Für die Gruppe sagt Nikon für das am 31. März endende Gesamtjahr einen Gewinn je Aktie von 64,88 Yen voraus. Der Nettogewinn soll 24 Mrd. Yen, der Vorsteuergewinn 41 Mrd. Yen und der konsolidierte Umsatz 510 Mrd. Yen betragen. Nichtkonsolidiert rechnet Nikon mit einem Gewinn je Aktie von 29,74 Yen und plant eine Dividende von 8,00 Yen. Bei nichtkonsolidierten Umsätzen von geplant 410 Mrd. Yen prognostiziert das Unternehmen einen Vorsteuergewinn von 28 Mrd. Yen und einen Nettogewinn von elf Mrd. Yen. Die Prognosen beruhten auf einem Wechselkurs von 105 Yen/US $ bzw. 93 Yen/Euro, teilte Nikon mit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%