Archiv
Borders Group: on track!

Der amerikanische Buchhandel boomt. Am Donnerstag hat der Marktführer Barnes & Noble bereits gute Geschäftszahlen vorgelegt. Nach Handelsschluss folgte die Nummer Zwei mit Ergebnissen.

Die Borders Group hat im zweiten Quartal die Gewinnschwelle erreicht. Analysten hatten mit einem Verlust in Höhe von einem Cent pro Aktie gerechnet. Ähnlich wie bei Barnes & Noble war aber nicht das Kerngeschäft, Bücher, die Verkaufsstütze. Barnes & Noble profitierte unter anderem vom Verkauf von Videospielen. Bei der Borders Group lief die Nachfrage nach DVDs und Geschenkartikeln gut. Der Umsatz konnte dadurch im abgelaufenen Quartal um 5,9 Prozent auf 739,8 Millionen Dollar gesteigert werden. Das Management bestätigte am Donnerstagabend die Prognosen für das nun angelaufene dritte Quartal.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%