Archiv
Bosch baut 530 Stellen in US-Bremsenwerk ab - Kostendruck

dpa-afx STUTTGART. Der Stuttgarter Automobilzulieferer Bosch kappt aus Kostengründen in seinem US-Bremsenwerk in St. Joseph (Michigan) die Beschäftigtenzahl um fast die Hälfte. Um die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken, würden 530 der 1 100 Stellen zwischen Frühjahr 2005 und Ende 2006 abgebaut, sagte eine Konzernsprecherin am Montag und bestätigte einen Bericht der "Detroit News". In St. Joseph werde eine Gießerei geschlossen.

dpa-afx STUTTGART. Der Stuttgarter Automobilzulieferer Bosch kappt aus Kostengründen in seinem US-Bremsenwerk in St. Joseph (Michigan) die Beschäftigtenzahl um fast die Hälfte. Um die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken, würden 530 der 1 100 Stellen zwischen Frühjahr 2005 und Ende 2006 abgebaut, sagte eine Konzernsprecherin am Montag und bestätigte einen Bericht der "Detroit News". In St. Joseph werde eine Gießerei geschlossen.

Rund 280 der betroffenen Arbeitsplätze werden an Fremdfirmen ausgelagert, etwa 250 Beschäftigte müssen gehen. Pläne für Stellenstreichungen in anderen US-Werken gebe es derzeit nicht, erklärte die Sprecherin. Die Robert Bosch Gmbh beschäftigt an 70 Standorten in den USA insgesamt mehr als 18 000 Mitarbeiter. /tb/sbi

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%