Archiv
Bosch will Breitbandnetz an Telecolumbus verkaufen

Der Autozulieferer Robert Bosch will seine TV-Kabeltochter Breitbandnetz Gmbh an den Kabelnetzbetreiber Telecolumbus verkaufen. Die Transaktion sei am 27. August beim Bundeskartellamt zur Genehmigung angemeldet worden, sagte ein Behördensprecher am Donnerstag der Finanznachrichtenagentur dpa-AFX.

dpa-afx BONN. Der Autozulieferer Robert Bosch will seine TV Breitbandnetz Gmbh-Kabeltochter an den Kabelnetzbetreiber Telecolumbus verkaufen. Die Transaktion sei am 27. August beim Bundeskartellamt zur Genehmigung angemeldet worden, sagte ein Behördensprecher am Donnerstag der Finanznachrichtenagentur dpa-AFX.

Bosch hatte Ende Juli Gespräche mit der Telecolumbus-Mutter BC Partners bestätigt. "Diese laufen noch", sagte ein Konzernsprecher am Donnerstag. Bis wann die Verhandlungen abgeschlossen werden sollen, sagte er nicht. Nach Medienberichten soll die Kabelsparte von Bosch mit rund 1,3 Millionen Kunden einen Wert von 300 Mill. bis 350 Mill. ? haben.

Der Umsatz des Bosch-Kabelgeschäfts betrug im vergangenen Geschäftsjahr 162 Mill. ?. Die Kabelgesellschaft versorgt unter anderem Berlin, Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Telecolumbus agiert ebenfalls in diesen Gebieten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%