Botschafter berichtet über Gespräch mit Taliban-Führer
Taliban wollen USA "Waffenstillstand" anbieten

Die afghanischen Taliban wollen den USA einen "Waffenstillstand" anbieten. Er habe einen Plan für eine Waffenruhe, mit dem die US-Angriffe auf Afghanistan beendet werden sollten, sagte der Taliban-Botschafter in Pakistan, Abdul Salam Saif, am Freitag auf dem Flughafen im pakistanischen Quetta.

afp QUETTA. Er habe in den vergangenen Tagen in der afghanischen Stadt Kandahar mit dem Taliban-Führer Mullah Mohammed Omar einen solchen Waffenstillstands-Plan erörtert. Nach seiner Ankunft in Islamabad werde er mit der pakistanischen Führung sprechen und anschließend auf einer Pressekonferenz über seine Reise nach Kandahar berichten, kündigte der Taliban-Botschafter an.

US-Präsident George W. Bush hatte den radikalislamischen Taliban in der vergangenen Woche eine "zweite Chance" angeboten, falls sie den islamischen Extremisten Osama bin Laden umgehend und bedingungslos ausliefern sollten. In den vergangenen Tagen war berichtet worden, der Taliban-Außenminister Wakil Achmed Mutawakel habe mit der pakistanischen Führung Geheimgespräche über eine mögliche Auslieferung Bin Ladens geführt. Dieser wird von Washington für die Terroranschläge in den USA verantwortlich gemacht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%