BP möchte Beteiligung übernehmen
Bayer will sich von EC Erdölchemie trennen

dpa, LEVERKUSEN. Die Bayer AG (www.bayer.de) will sich im kommenden Jahr von ihrer 50 Prozent-Beteiligung an der EC Erdölchemie GmbH (Köln) trennen. Über einen Verkauf an die Deutsche BP AG (Hamburg) hätten sich beide Unternehmen grundsätzlich geeinigt, teilte der Chemie- und Pharmakonzern am Freitag in Leverkusen mit. Die BP hält die anderen 50 Prozent an der Petrochemiefirma. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Bayer-Vorstandschef Manfred Schneider bezeichnet den Verkauf als einen konsequenten Schritt bei der weiteren Ausrichtung des Konzerns auf seine Kerngeschäfte. Die künftige Rohstofflieferung der EC an Bayer werde vertraglich sicher gestellt. Die EC Erdölchemie, die 1957 von beiden Unternehmen gegründet worden war, erzielte 1999 mit 2200 Mitarbeitern einen Umsatz von 1,3 Milliarden Euro und einen Gewinn vor Steuern von 106 Millionen Euro. Die Aufsichtsgremien und die EU-Kommission müssen den Verkauf noch genehmigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%