Archiv
Brainpool TV verdoppelt Halbjahresumsatz

Brainpool bleibt auf seinen Rechten sitzen - mit Absicht und mit Erfolg. Der Fernsehproduzent aus Köln ist inzwischen nicht nur mit Programmware gut im Geschäft.

dpa-afx/HB KÖLN. Die am Neuen Markt notierte Brainpool TV AG hat ihren Umsatz im ersten Halbjahr verglichen mit dem Vorjahr um 93,6 % auf 38,8 Mill. DM gesteigert. Wie das Unternehmen am Donnerstag in Köln mitteilte, stieg das Betriebsergebnis (Ebit) von minus 0,1 Mill. DM in der ersten Jahreshälfte 1999 auf 4,2 Mill. DM. Der Gewinn je Aktie erreichte in den ersten sechs Monaten 0,85 DM, ein Plus von 0,96 DM gegenüber dem Vorjahr.

Positiv ausgewirkt habe sich die neue Strategie, TV-Formate nur noch zur Ausstrahlung zu lizensieren, anstelle die Rechte an die Sender zu verkaufen. Genaue Zahlen hierzu teilte Brainpool aber nicht mit. Die Umsätze aus der Werbevermarktung eigener Websites erreichten im ersten Halbjahr 1,8 Mill. DM. Merchandising- und Tonträgerumsätze erreichten 7 Mill. DM, eine Live-Tour der "Wochenshow" brachte 5,1 Mill. DM Umsatz.

Nach Börsenschluss am heutigen Donnerstag greift bei Brainpool ein Aktiensplitt, teilten die Kölner weiter mit. Für jede alte Aktie würden dabei drei neue Papiere zusätzlich ausgegeben. Dadurch erhöhe sich die Gesamtzahl der Aktien auf 10,6 Millionen Stück.

Wachstum auch dank neuer Beteiligungen

Im 2. Quartal hat sich Brainpool mit 20 Prozent an der Ronin International Entertainment AG beteiligt die Köln Comedy Festival GmbH mehrheitlich übernommen. Nach Unternehmensangaben soll in den kommenden Monaten die Expansion weiter forciert werden. Zurzeit würden bereits Sondierungsgespräche in den USA geführt; Verhandlungen mit einem TV-Produktionsunternehmen aus der Schweiz mit Fokus auf den italienischen und französischen Markt seien bereits sehr weit fortgeschritten, hieß es. Brainpool wolle auf diese Weise Zugang zum amerikanischen und allen wichtigen europäischen Märkten vertreten zu sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%