Branchen-Studie
Landesbank Rheinland-Pfalz empfiehlt deutsche Bankentitel

Die Analysten favorisieren die Aktien der Deutschen Bank, der Hypo-Vereinsbank und der DePfa. Die Papiere der Onlinebroker seien bereits sehr hoch bewertet.

dpa-afx MAINZ. Die Landesbank Rheinland Pfalz hat bei neun deutschen Bankaktien dreimal zum "Kauf" und sechsmal zum "Halten" geraten. So lautet das Urteil der Analysten in einer Branchenstudie, die am Freitag vom Investment Research der Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP) in Mainz veröffentlicht wurde.

Besonders die Aktien der Deutschen Bank, der HypoVereinsbank und der DePfa-Bank seien positiv aufgefallen. Die Titel dieser drei Finanzhäuser empfehlen die Analysten der LRP zum Kauf. Die Deutsche Bank konzentriere sich erfolgreich auf die Wachstumsfelder der Zukunft, bei der HypoVereinsbank bewerten die Experten vor allem die Integration der Bank Austria positiv und die DepPfa-Bank sei ein besonders ertragsstarker Nischenplayer.

Die Aktien der Bankgesellschaft Berlin, der Commerzbank, der Dresdner Bank, des Online-Brokers comdirect, von Consors und der Direkt Anlage Bank werden von der LRP als Haltepositionen eingestuft. Die unverändert guten Wachstumsaussichten der Discountbroker seien in den aktuellen Kursen schon eingepreist, so die Analysten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%