Branchenkrise
Nur 2 000 weitere Greencards vergeben

Die Nürnberger Bundesanstalt für Arbeit (BA) hat einem Zeitungsbericht zufolge in den vergangenen sieben Monaten lediglich rund 2 000 neue Greencards vergeben.

dpa BERLIN/NÜRNBERG. Damit sei das zweite Kontingent über weitere 10 000 Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigungen für ausländische Computer-Experten bei weitem noch nicht ausgeschöpft, berichtet die "Berliner Zeitung". Grund sei die schwache Konjunktur in der deutschen Informations- und Telekommunikationsindustrie (IT).

Nach Aussagen eines BA-Sprechers gebe es keine genauen Angaben darüber, wie viele der Greencard-Inhaber, die größtenteils aus Indien und Osteuropa kämen, infolge der Branchenkrise ihren Arbeitsplatz wieder verloren hätten, berichtet die Zeitung weiter. Die Arbeitsämter bemühten sich aber besonders, diese Menschen wieder in Beschäftigung zu bringen.

Die erste Greencard-Tranche über 10 000 Stück hatte die BA von August 2000 bis Oktober 2001 verteilt. Insgesamt wurden bis Ende Mai genau 11 984 dieser Genehmigungen ausgegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%