Brand hat keine schwerwiegenden Auswirkungen
Bankhaus Lampe belässt Norddeutsche Affinerie auf 'Marketperformer'

Das Düsseldorfer Bankhaus Lampe hat die Aktien der Norddeutschen Affinerie nach dem Brand eines Elektroofens erneut als "Marketperformer" eingstuft.

dpa-afx DÜSSELDORF. Die ständig revidierten gesamtwirtschaftlichen Prognosen erhöhten die Planungsunsicherheit für die Gesellschaft, so Analyst Nikolas Meyer-Lindemann in einer am Dienstag vorgelegten Studie. Für die kommenden sechs bis zwölf Monate rechnet er mit einem Abweichen der Aktienkursentwicklung von der des M-Dax um maximal 10 %.

Der Brand in der Sekundärhütte im Werk Nord habe keine schwerwiegenden Auswirkungen auf die Unternehmensplanung gehabt, stellte der Experte unter Berufung auf Unternehmensangaben fest. Bei der Anlage handele es sich um eine Nebenproduktionslinie, deren Ausfall die Kupferproduktion aus Kupferkonzentraten in der Rohhütte Wert Ost nicht beträfe. Der Schaden von rund 4 Mill. Euro werde von der Versicherung ausgeglichen.

Das abgeschlossene Geschäftsjahres 2000/01 (30. September) soll nach Ansicht des Experten schwächer ausgefallen sein. So korrigierte er seine Umsatzprognose von 2,1 Mrd. Euro auf 2,0 Mrd. Euro herunter. Beim Ergebnis vor Steuern und Zinsen rechnet er nun mit 64,5 Mill. Euro, 13 % weniger als im Jahr zuvor. Schlechter als im Vorjahr werde auch der Konzernüberschuss ausfallen, Nach 38,5 Mill. Euro sollen es nun nur noch 37,0 Mill. Euro werden. Erste Zahlen für das abgelaufene Jahr werden am 13. Dezember erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%