Brasilien siegt gegen Venezuela, Argentinien schlägt Uruguay
Argentinien und Brasilien bleiben auf Kurs

Jose Pekerman hat bei seinem Debüt als argentinischer Fußball-Nationalcoach einen Erfolg gefeiert. Erzrivale Brasilien führt die Südamerika-Gruppe zur Halbzeit an.

HB BERLIN. Jose Pekerman hat bei seinem Debüt als argentinischer Fußball-Nationaltrainer gleich drei Punkte geholt. Am neunten Spieltag der WM-Qualifikation in Südamerika besiegte der zweimalige Weltmeister den Nachbarn aus Uruguay 4:2 (3:0) und hält mit 18 Punkten weiter Kurs auf die WM-Endrunde in Deutschland. Zweimal Luciano Figueroa (33. und 54.), Luis Gonzalez (6.) und Javier Zanetti (45.) brachten Argentinien vor 60.000 Zuschauern in Buenos Aires 4:0 in Führung. Cristian Rodriguez (63.) und Javier Chevanton (86., Foulelfmeter) erzielten die Treffer für die Gäste.

Spitzenreiter in der Südamerika-Gruppe bleibt Brasilien (19) nach dem 5:2 (2:0) in Venezuela. Bereits vor der Pause brachte Kaka mit zwei Toren (6., 35.) die «Selecao» auf die Siegerstraße. Nach dem Wechsel erhöhten Ronaldo (49., 51.) und Adriano (75.) für den fünfmaligen Weltmeister. «Wir haben vorne soviel Qualität, dass wir bei wenigen Chancen unsere Tore machen», lobte Trainer Carlos Alberto Parreira seinen Sturm, kritisierte aber die Nachlässigkeiten zum Schluss. «Gegen Venezuela darf man eigentlich keine Tore kassieren», so der Weltmeister-Coach von 1994 nach den Gegentreffern von Ruberth Moran (80., 90.).

In den weiteren Samstagspielen trennten sich Kolumbien und Paraguay 1:1 (1:0). Schlusslicht Bolivien besiegte Peru 1:0 (0:0). Paraguay (15 Zähler) liegt in der Tabelle zur Halbzeit hinter Brasilien und Argentinien auf Platz drei. Der letzte Vorrundenspieltag wird am Abend mit dem Duell des Tabellensechsten Ekuador (10) gegen den Tabellenvierten Chile (12) in Quito abgeschlossen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%