Archiv
Brasiliens B-Elf startet mit Zittersieg in Copa AmericaDPA-Datum: 2004-07-09 10:48:31

Lima (dpa) - Der zweite Anzug passt dem Fußball- Weltmeister mehr schlecht als recht. Die «B-Elf» von Brasilien ist in Peru mit einem glücklichen 1:0-Zittersieg über Chile in die Südamerika-Meisterschaft «Copa America» gestartet.

Lima (dpa) - Der zweite Anzug passt dem Fußball- Weltmeister mehr schlecht als recht. Die «B-Elf» von Brasilien ist in Peru mit einem glücklichen 1:0-Zittersieg über Chile in die Südamerika-Meisterschaft «Copa America» gestartet.

Den Siegtreffer erzielte Mittelstürmer Luis Fabiano vom FC Sao Paulo per Kopfball erst in der letzten Spielminute. Die Brasilianer spielten ohne die Stars Ronaldo, Roberto Carlos, Cafu und Ronaldinho Gaucho.

Dass eigentlich die Chilenen eher den Triumph verdient gehabt hätten, räumte die brasilianische Zeitung «Folha de Sao Paulo» in ihrer Onlineausgabe indirekt aber unumwunden ein. «Unser Torwart Julio Cesar war der Held des Abends», hieß es. «Das war alles andere als gut», meinte auch die Zeitung «O Globo». In der ersten Hälfte vergab Chile vor 35 000 Zuschauern in Arequipa mehrere Chancen und sogar einen Foulelfmeter durch Sebastian Gonzalez, der über das Tor schoss.

Die letzten 20 Spielminuten wurden beide Teams von den vorwiegend peruanischen Zuschauern gnadenlos ausgepfiffen. Brasiliens Coach Carlos Alberto Parreira versprach Besserung. «Die Mannschaft ist noch weit entfernt von dem, was wir uns alle wünschen. Aber sie wird sich im Turnierverlauf noch erheblich verbessern», versicherte er nach dem Abpfiff. Seine Schützlinge seien sehr nervös gewesen.

Neben dem unauffälligen Juan von Bayer Leverkusen und dem zu Werder Bremen wechselnden Gustavo Nery spielten bei Brasilien weitere Europa-Legionäre wie Mancini von AS Rom, Adriano von Inter Mailand, Luisao von Benfica Lissabon, Edu von Arsenal London und Spielmacher Alex von Fenerbahce Istanbul.

Nach dem Sieg teilt sich die «Selecao» die Tabellenführung der Gruppe C mit Paraguay, das Costa Rica ebenfalls mit 1:0 bezwang. Das Tor des Abends schoss in Arequipa Julio Dos Santos per Foulelfmeter in der 86. Minute. Auch Chile und Paraguay präsentieren sich mit sehr jungen Teams. Die Gruppe B führt Argentinien nach dem 6:1 zum Auftakt über Ecuador am Mittwoch an. Die zwei Bestplatzierten Teams der Vierer-Gruppen sowie die beiden besten Dritten qualifizieren sich für das Viertelfinale.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%