Archiv
Bremen mit guter Moral - Leverkusens Fritz verletzt

Düsseldorf (dpa) - Zwei Wochen vor dem Saisonstart lassen die Fußball-Bundesligisten spielerischen Glanz noch vermissen, Meister und Pokalsieger Werder Bremen stand sogar vor einer heftigen «Klatsche».

Düsseldorf (dpa) - Zwei Wochen vor dem Saisonstart lassen die Fußball-Bundesligisten spielerischen Glanz noch vermissen, Meister und Pokalsieger Werder Bremen stand sogar vor einer heftigen «Klatsche».

Im Testspiel im schweizerischen Rapperswil lag die Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf beim 3:3 gegen Frankreichs Titelträger Olympique Lyon schon 0:3 zurück, ehe Tim Borowski und zwei Mal Ivan Klasnic noch den Ausgleich erzielten. Champions-League- Qualifikant Bayer Leverkusen musste den Erfolg beim «Blitzturnier» gegen die Zweitligisten Rot-Weiß Essen und Dynamo Dresden teuer bezahlen: Mittelfeldspieler Clemens Fritz zog sich einen Wadenbeinbruch zu und fällt mehrere Wochen aus.

«Das ist bitter für Clemens und für unsere Mannschaft. Er hat seine gute Form der letzten Rückrunde auch in der Vorbereitung bestätigt und war als feste Größe eingeplant», bedauerte Bayer - Chefcoach Klaus Augenthaler die Folgen eines unglücklichen Zweikampfs aus dem Spiel gegen Essen, in dem Leverkusens Neuzugang Paul Freier das einzige Tor erzielte. Brasiliens Weltmeister Roque Junior hinterließ in den 45 Minuten gegen Rot-Weiß und in der Anfangsphase gegen Dresden (1:0) nach Augenthalers Einschätzung «einen erheblich besseren körperlichen Eindruck. Er ist auf dem richtigen Weg.»

Die Abwehr wackelt, im Angriff fallen auch ohne Ailton Tore, und die Moral stimmt: Dieses Fazit zog Werder-Trainer Schaaf nach Abschluss des Trainingslagers in der Schweiz und zwei 3:3-Spielen gegen den FC Basel und Lyon. «In der ersten Hälfte waren wir nicht aggressiv genug, standen meistens im Raum, nicht eng genug am Mann. Lyon dagegen ist kompakt aufgetreten. Der Test war sehr wichtig für uns, weil er unsere Fehler aufgedeckt hat», erklärte Schaaf nach dem Duell mit dem französischen Meister.

Erfreulicher Nebenaspekt für Schaaf: Mittelfeld-Star Johan Micoud, der an seinem 31. Geburtstag nicht glänzen konnte, wird seinen 2005 auslaufenden Vertrag in den kommenden Tagen bis 2007 verlängern. Der Finne Petri Pasanen gab auf der rechten Abwehrseite ein ordentliches, wenngleich nicht ganz fehlerfreies Debüt im Werder-Trikot.

In Torlaune präsentierten sich Uefa-Cup-Teilnehmer VfL Bochum, der beim westfälischen Oberligisten SC Hassel 6:0 gewann, und Borussia Mönchengladbach (4:0 bei VfV Hildesheim/Verbandsliga Niedersachsen). Der im UI-Cup früh gescheiterte VfL Wolfsburg gewann dank zweier Tore von Neuzugang Thomas Brdaric 2:0 gegen den belgischen Erstligisten VC Westerlo. Lediglich Unentschieden erreichten gegen polnische Erstliga-Vertreter Hertha BSC (2:2 bei Pogon Stettin) und Hannover 96 (1:1 in Hameln gegen Amica Wronki).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%