Archiv
Brent-Ölpreis sinkt nach Höhenflug am Vortag wieder unter 38-Dollar-Marke

LONDON (dpa-AFX) - Der Ölpreis in London ist am Donnerstag in der erstenHandelsstunde nach dem Höhenflug am Vortag wieder unter die 38-Dollar-Markegesunken. Bis 11.45 Uhr gab der Preis des Juni-Terminkontrakts für ein Barrel(159 Liter) der Nordseesorte Brent um 0,13 Prozent auf 37,90 US-Dollar nach. AmVortag war der Brent-Kontrakt über 38 Dollar geklettert und hatte sich seinemRekordhoch während der Kuwait-Krise 1990 genähert. Grund waren enttäuschendeLagerbestandsdaten aus den USA.

Der Preis für ein Barrel Rohöl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) ander New Yorker Warenterminbörse Nymex war am Vorabend in die Nähe der Marke von41 US-Dollar gestiegen. Ein Barrel Rohöl zur Lieferung im Juni kostete beiHandelsschluss 40,77 Dollar. Zwischenzeitlich war der Preis bis auf 40,92 Dollargeklettert und näherte sich damit seinem Rekordhoch, das im Oktober 1990 währendder Kuwait-Krise bei 41,15 Dollar erreicht wurde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%