Archiv
Briefwechsel zwischen Hannah Arendt und Uwe Johnson veröffentlicht

Frankfurt/Main (dpa) - Er schreibe «sehr entzückend, sehr charmant, aber dann doch als einer, der mit geschlossenen Lippen spricht», teilte Hannah Arendt Uwe Johnson im letzten Brief vor ihrem Tod nach einem schweren Herzinfarkt 1975 mit. Da hatte Johnson, der neun Jahre später vereinsamt, entmutigt und schwer alkoholkrank stirbt, der 28 Jahre älteren Freundin gerade selbst brieflich von einem kleineren Infarkt berichtet, sich um ehrliche Aussagen über seine auch zu diesem Zeitpunkt deprimierende Lage aber gedrückt.

Frankfurt/Main (dpa) - Er schreibe «sehr entzückend, sehr charmant, aber dann doch als einer, der mit geschlossenen Lippen spricht», teilte Hannah Arendt Uwe Johnson im letzten Brief vor ihrem Tod nach einem schweren Herzinfarkt 1975 mit. Da hatte Johnson, der neun Jahre später vereinsamt, entmutigt und schwer alkoholkrank stirbt, der 28 Jahre älteren Freundin gerade selbst brieflich von einem kleineren Infarkt berichtet, sich um ehrliche Aussagen über seine auch zu diesem Zeitpunkt deprimierende Lage aber gedrückt.

Acht Jahre lang waren die in New York lebende Philosophin und der Autor der «Jahrestage» eng befreundet. Ihr jetzt fast vollständig veröffentlichter Briefwechsel aus dieser Zeit bietet einen spannenden Einblick in Politisches, Privates und Literarisches aus dem Leben und Denken beider Briefeschreiber. Arendt war als Jüdin aus Deutschland geflüchtet und nach dem Krieg vor allem durch ihre Reportagen vom Eichmann-Prozess in Jerusalem und Analysen der nationalsozialistischen Herrschaft («Die Banalität des Bösen») berühmt geworden. Sie hatte Johnson als Nachbarn auf dem River Side Drive in Manhattan während dessen ausgedehnter New Yorker Recherchen für seinen Jahrhundertroman «Jahrestage» kennen und schätzen gelernt.

Thomas Borchert



Eberhard Fahlke/Thomas Wild (Hg.)

Hannah Arendt - Uwe Johnson. Der Briefwechsel 1967-1975

Suhrkamp Verlag, Frankfurt/Main

344 S., Euro 18,90

ISBN 3-518-41595-6

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%