Archiv
Bristol-Myers: Rückschlag

Der Pharmakonzern hat bereits am Freitag nach Handlesschluss eine Schlappe erlitten. Die amerikanische Gesundheitsbehörde hat einem Krebsmedikament nicht die Zusage für den US-Markt erteilt.

In Europa ist das Mittel bereits zugelassen worden. Die Behörde begründet die Absage damit, dass das Mittel nicht den Standards der Behörde entsprechen würde. Pro Jahr setzt der Konzern etwa 3,5 Milliarden Dollar mit Krebsmedikamenten ab. Die Investmentbank Goldman Sachs bestätigt die Aktie zum Wochenauftakt als Market Outperformer. Trotz des Rückschlags werden die Gewinnaussichten für 2001 und 2002 beibehalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%