Archiv
Britannic kauft britisches Lebensversicherungsgeschäft der Allianz

Der britische Versicherer Britannic Group PLC hat das britische Lebensversicherungsgeschäft der Allianz für 110 Mill. britische Pfund (159 Mill. Euro) in bar gekauft. Dies teilten Britannic und die Allianz am Mittwoch in London mit.

dpa-afx LONDON. Der britische Versicherer Britannic Group PLC hat das britische Lebensversicherungsgeschäft der Allianz für 110 Mill. britische Pfund (159 Mill. Euro) in bar gekauft. Dies teilten Britannic und die Allianz am Mittwoch in London mit. Die 506 000 von Allianz Cornhill im Lebensversicherungsgeschäft betreuten Policen, vor allem aus dem Bereich fondsgebundene und Risikolebensversicherungen, hatten Ende Dezember 2003 einen Vermögenswert von 735 Mill. Pfund. Die Allianz will sich bei ihrer britischen Tochter Allianz Cornhill auf das Kerngeschäft mit den Sachversicherungen konzentrieren.

Die Übernahme des Lebensgeschäfts von Allianz Cornhill erhöhe die Fähigkeit für Britannic zu Dividendenausschüttungen. Der britische Versicherungskonzern erwartet, dass der so genannte "embedded value" Ende 2004 einen Wert von etwa 152 Mill. Pfund erreichen wird. Der Embedded Value ist eine Kenngröße zur Bewertung des Versicherungsgeschäfts aus Sicht des Aktionärs und entspricht dem Barwert der zukünftigen Gewinne, die der Versicherungsbestand nach realistischen Annahmen erzielt.

Allianz Cornhill Will Sachversicherungsgeschäft Ausbauen

Da die Allianz Cornhill Insurance plc ein so genannter Kompositversicherer mit mehreren Versicherungszweigen ist, werde die Transaktion über mehrere Verträge abgewickelt und soll bis zum 31. Dezember 2004 abgeschlossen sein. Wie Britannic weiter mitteilte, soll die Verwaltung der Life Operations im Laufe des kommenden Jahres von dem Allianz Cornhill Standort in Guildford in den Hauptsitz von Britannic in Wythall verlegt werden. Die Vermögenswerte der Lebensversicherungssparte sollen nach Abschluss der Transaktion von Britannic Asset Management betreut werden.

Die Allianz will bei ihrer Tochter Allianz Cornhill das Geschäft mit den Sachversicherungen ausbauen. Der Allianz-Cornhill-Finanzvorstand George Stratford sagte: "Durch den Verkauf der Lebensversicherungssparte setzen wir Kapital frei, mit dem wir unser Kerngeschäft in den Sachversicherungen ausbauen können." Die Aktie der Allianz-Aktie stieg in den ersten Handelsminuten leicht. Das Papier der Britannic Group legte um 1,46 Prozent auf 416,50 Pence zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%