Briten auf Platz zwei der Nationenwertung
Männerstaffel sorgt für ersten Platz in Nationenwertung

Die 4x50 Meter Freistilstaffel hat bei der Kurzbahn-EM die Silbermedaille gewonnen und dem DSV Platz eins in der Nationenwertung beschert. Die siegreichen Niederländer schwammen Weltrekord.

HB BERLIN. Die deutsche Männerstaffel hat zum Abschluss der Kurzbahn-EM in Dublin am Sonntag über 4x50 Meter Freistil in deutscher Rekordzeit von 1:26,26 Minuten Silber gewonnen. Der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) sicherte sich damit den ersten Platz in der Nationenwertung.

Die siegreichen Niederländer mit Schlusschwimmer Pieter van den Hoogenband verbesserten den Weltrekord auf 1:25,55 Minuten. Sie unterboten die bisherige Marke der USA um 32 Hundertstelsekunden.

DSV-Startschwimmer Carsten Dehmlow aus Hmaburg stellte in 21,71 Sekunden seinen eigenen deutschen Rekord ein.

Mit ingesamt 7-mal Gold, 6-mal Silber und 8-mal Bronze behauptete Deutschland bei den 7. Kurzbahn-Europameisterschaften zum 5. Mal die Nummer eins der Nationenwertung, wenn auch hauchdünn vor den starken Briten (7/6/1).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%