Britischer Autohersteller erwirtschaftet Betriebsgewinn
Aston Martin wird wieder ernst genommen

Der britische Sportwagenhersteller Aston Martin Lagonda Ltd. gewinnt an Tempo. Firmenchef Ulrich Bez rechnet damit, dass er in diesem Jahr 1509 Fahrzeuge verkaufen kann, 50 % mehr als im Vorjahr.

brb STUTTGART. Nach vielen Verlustjahren werde der britische Hersteller, der zu Fords Premiumgruppe PAG gehört, in diesem Jahr wieder einen Betriebsgewinn erwirtschaften.

Dem 58-jährigen Bez und seinem Vorgesetzten, PAG-Chef Wolfgang Reitzle, ist damit eine Wiederbelebung der Marke gelungen. "Aston Martin ist im Markt präsenter geworden und wird wieder ernst genommen", sagt Willi Diez vom Institut für Automobilwirtschaft.

Bez, der schon bei Porsche, BMW und dem koreanischen Hersteller Daewoo gearbeitet hatte und von Reitzle im vergangenen Jahr zu Aston Martin geholt wurde, verfolgt ehrgeizige Pläne. Um das Unternehmen dauerhaft profitabel zu machen, will er bis 2006 den Absatz auf 5000 Sportwagen jährlich erhöhen. Das würde einem Marktanteil im Sportwagensegment von 9 % entsprechen. Bez setzt dabei auf ein drittes, preiswerteres Sportwagenmodell ab 2004 sowie auf den Ausbau des Händlernetzes. Statt heute 60 sollen in fünf Jahren weltweit 140 Händler Kunden gewinnen. Derzeit kaufen vor allem die Briten die bis zu einer halben Million Mark teuren Sportwagen.

Der geplante Ausbau der Händlernetzes kostet Geld. Von dem Chefwechsel an der Ford-Spitze und den jetzt angekündigten Sanierungsmaßnahmen im Konzern befürchtet Bez keine negativen Auswirkungen auf die PAG-Gruppe und Aston Martin. "Die PAG-Strategie ist mit den Aktionären abgestimmt", sagt Bez. Ford wolle sich in den höheren Preissegmenten besser etablieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%