Archiv
British Airways mit höherem operativen Gewinn - Passagierauslastung steigt

Die Fluggesellschaft British Airways hat im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres (30. März) ihr Ergebnis im Rahmen der Erwartungen gesteigert. Der operative Gewinn sei von 195 auf 240 Mill. Pfund gestiegen, teilte das Unternehmen am Montag in London mit.

dpa-afx LONDON. Die Fluggesellschaft British Airways hat im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres (30. März) ihr Ergebnis im Rahmen der Erwartungen gesteigert. Der operative Gewinn sei von 195 auf 240 Mill. Pfund gestiegen, teilte das Unternehmen am Montag in London mit. Experten waren zuvor von 201 bis 255 Mill. Pfund ausgegangen. Die Passagierauslastung kletterte um 1,2 Prozentpunkte auf 74,2 Prozent.

Die operative Marge habe bei 11,8 Prozent gelegen, teilte das Unternehmen weiter mit. Der Vorsteuergewinn erhöhte sich von 105 Mill. Pfund im Vorjahreszeitraum auf 220 Mill. Pfund. Damit lag die Fluggesellschaft am oberen Ende der Expertenschätzungen. Die Analysten hatten hier mit 147 bis 220 Mill. Pfund gerechnet.

Der hohe Ölpreis schlage aber auch bei British Airways durch, hieß es bei dem Unternehmen weiter. So seien die Kerosinkosten um 245 Mill. Pfund gestiegen, 20 Mill. Pfund mehr als zuletzt angenommen. Generell hätten sich die Marktbedingungen seit dem letzten Bericht aber nicht verändert.

Der Umsatz erhöhte sich im zweiten Quartal von 1,983 auf 2,026 Mrd. Pfund. Der Schuldenstand reduzierte sich um 872 Mill. auf knapp 3,3 Mrd. Pfund. Dies ist nach Unternehmensangaben der niedrigste Stand seit 1993.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%