Archiv
British Airways steigert Betriebsgewinn im 2. Quartal kräftig

Die Fluglinie, die seit ihrer Privatisierung 1987 im vergangenen Jahr erstmals einen Verlust berichtet hatte, gab bekannt, den Betriebsgewinn gegenüber dem Vorjahr um 125 Prozent gesteigert zu haben.

rtr LONDON. Die britische Fluggesellschaft British Airways hat den Betriebsgewinn im zweiten Quartal kräftig gesteigert und verbucht damit nach eigenen Angaben die ersten Erfolge seiner Restrukturierungspläne. Der Betriebsgewinn sei im Berichtszeitraum gegenüber dem Vorjahr um 125 % auf 264 Mill. Pfund gestiegen, teilte das Unternehmen am Montag mit. Die Fluglinie, die seit ihrer Privatisierung 1987 im vergangenen Jahr erstmals einen Verlust berichtet hatte, gab weiter bekannt, das Ergebnis vor Steuern um 400 % auf 200 Mill. Pfund gesteigert zu haben.

Hohe Kosten, hohe Preise von Flugbenzin und starke Konkurrenz von Billigfluganbietern hatte die größte europäische Fluglinie im vergangenen Geschäftsjahr belastet, hieß es weiter. Maßnahmen wie beispielsweise der Einsatz von kleineren Flugzeugen mit zahlungskräftigeren Passagieren zeigten aber erste Erfolge. Analysten hatten lediglich mit einem Anstieg des Betriebsergebnisses auf zwischen 140 bis 190 Mill. Pfund gerechnet. Im Vorjahr hatte die Fluglinie einen Betriebsgewinn von 117 Mill. Pfund ausgewiesen.

British Airways gab zudem den Verkauf der Billig-Tochter Go bekannt. Daneben will die Airline in den kommenden Wochen Pläne für die Umstrukturierung der Aktivitäten auf dem britischen Flughafen Gatwick im Zuge der Rationalisierung ihres defizitären Europageschäfts publik machen.

Die Aktien von British Airways stiegen am Montagvormittag um 5,61 % auf 348-1/2 Pence.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%