Archiv
British Petroleum hatte 2003 mehr Reserven als angegebenDPA-Datum: 2004-06-29 08:48:42

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Ölkonzern British Petroleum (BP) < BP..ISE > < BPE5.FSE > hatte 2003 etwa 23 Millionen Barrel mehr an Reserven vorrätig als offiziell den Aktionären im Jahresabschluss im März angegeben wurde. Dies teilte der Konzern gestern der US-Börsenaufsicht SEC mit. BP selbst nannte den Unterschied "unerheblich" und betonte, dass die Menge nur etwa 0,1 Prozent der Gesamtreserven ausmache.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Ölkonzern British Petroleum (BP) < BP..ISE > < BPE5.FSE > hatte 2003 etwa 23 Millionen Barrel mehr an Reserven vorrätig als offiziell den Aktionären im Jahresabschluss im März angegeben wurde. Dies teilte der Konzern gestern der US-Börsenaufsicht SEC mit. BP selbst nannte den Unterschied "unerheblich" und betonte, dass die Menge nur etwa 0,1 Prozent der Gesamtreserven ausmache.

Der Konkurrent Shell < SHEL.ISE > < SHE1.FSE > < RDA.ASX > < ROY.FSE > war erst vor kurzem in Bedrängnis geraten, weil er seine Reserven falsch eingeschätzt hatte. Allerdings stellte sich im Unterschied zu BP heraus, dass Shell wesentlich weniger Ölreserven besitzt als ursprünglich angenommen.

Reserven sind für einen Ölkonzern äußerst wichtig, da der Nachschub und der Preis von neuem Öl nur schwer vorherzusehen ist. Durch ausreichende Reserven können Ölkonzerne die Geschäfte daher konstanter steuern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%