Archiv
Broadcom übertrifft Konsensschätzungen

Broadcom hat die durchschnittlichen Analystenerwartungen geschlagen. Der Hersteller von Kommunikationschips meldet einen Gewinn von 32 Cents je Aktie für das vierte Quartal. Das ist ein Cent mehr als die Wall Street erwartet hat.

Der Gesamtgewinn lag somit bei 86,7 Millionen Dollar, wenn die angefallenen Akquisitionskosten und die Kosten für Aktienoptionen herausgerechnet werden. Der Umsatz hat sich mit 376,1 Millionen Dollar von 162 Millionen Dollar mehr als verdoppelt. Gegenüber dem vorherigen Quartal ist dies ein Anstieg von 18 Prozent. Schon vor Bekanntgabe der Nachricht konnte der Wert im heutigen Börsenverlauf um 3,6 Prozent ansteigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%