Broadvision an der Spitze der Kursverlierer
Nemax schließt sehr schwach

Der Neue Markt ist am Dienstag erneut eingebrochen. Der Nemax 50 verlor 4,04 % auf 1 377,54 Punkte. Der Nemax All Share gab unterdessen 2,91 % auf 1 454,77 Zähler nach.

dpa-afx FRANKFURT. "Die Gewinnwarnungen aus den USA und die meist schlechten Nachrichten der Unternehmen verbreiten Endzeitstimmung", sagte ein Händler. Die Anleger seien sich bewusst, dass die Bereinigung des Marktes von nicht überlebensfähigen Unternehmen gerade erst beginne.

Die Aktie der Broadvision Inc setzte sich an die Spitze der Kursverlierer im Nemax 50, nachdem der Hersteller von Content-Management-Software vorläufige Zahlen für das zweite Quartal veröffentlicht hatte. Broadvision brachen um 20,77 % auf 4,73 ? ein.

"Rechnen Sie mal den Pro-Forma-Verlust pro Aktie, der in der Pflichtveröffentlichung angegeben wird, auf die Zahl der ausstehenden Aktien um", sagte ein Händler. "Im Ergebnis entspricht der Quartalsverlust dem Umsatz," fügte er hinzu. "Anschnallen, Pleitekandidat!", kommentierte er sein Rechenexempel.

IT-Sicherheitshersteller unter Druck

Nach der Ankündigung des US-Unternehmens Internet Security Systems Inc, im zweiten Quartal einen höheren Verlust auszuweisen als erwartet, gerieten auch deutsche Hersteller von IT-Sicherheitssystemen unter Druck: Biodata verloren 10,35 % auf 15,24 ?. Articon Integralis gaben 13,95 % auf 18,50 ? nach.

Infomatec verloren bis zur Aussetzung der Aktie vom Handel 40,91 % auf 0,26 ?, nachdem das Amtsgericht Augsburg das Insolvenzverfahren über das Softwareunternehmen und fünf Konzerntöchter eröffnet hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%