Archiv
Brokeraktien: Branche bleibt schwierig

Das fundamentale Umfeld für die Aktienhändler entwickelt sich nach Ansicht von Jonathan Tukman von Goldman Sachs, weiterhin enttäuschend. Verbessert habe sich lediglich das Bewertungsniveau dieser Aktien. Im Durchschnitt notieren die Werte rund 35 Prozent unter den Höchstständen.

Gemessen am Buchwert, habe der Sektor damit die niedrigste Bewertung seit der Asienkrise im Jahr 1998 erreicht. Da die derzeitige wirtschaftliche Entwicklung in diesem Bereich jedoch zu wünschen übrig lässt, seien Investoren gut beraten, die Aktienbestände nur sehr zögerlich aufzubauen. Die Wachstumsraten der Branche drohen durch die Flaute im Rentenhandel weiter unter Druck zu geraten. Steigende Kreditausfällen im Hochzinsbereich, gekoppelt mit einem weltweit rückläufigen Volumen neuer Unternehmensanleihen, dürften sich zudem belastend auswirken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%