Brückner-Nachfolge
Trainer-Entscheidung bei Tschechien bis Mitte Juli

Nach dem Vorrundenaus wird der langjährige Coach der tschechischen Nationalmannschaft, Karel Brückner, seinen Vertrag nicht verlängern. Ein Nachfolger soll schnellstmöglich gefunden werden. Zu den Kandidaten auf den Trainerstuhl zählt auch ein Deutscher.

Der tschechische Fußball-Verband will die Entscheidung über die Nachfolge von Nationaltrainer Karel Brückner bis Mitte Juli bekanntgeben. Zu den Kandidaten zählen auch Klaus Toppmöller, der zuletzt die georgische Nationalmannschaft betreute, der bisherige Brückner-Assistent Petr Rada und Jozef Chovanec.

Der langjährige Chefcoach Brückner hatte seinen Vertrag beim EM-Halbfinalisten von 2004 nicht mehr verlängert. Bei der EM-Endrunde in Österreich und der Schweiz war er mit seiner Mannschaft nach einem 2:3 im letzten Gruppenspiel gegen die Türken bereits in der Vorrunde ausgeschieden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%