Archiv
Bruttoinlandsprodukt: Niedrigster Anstieg seit acht Jahren

Das US-Bruttoinlandsprodukt ist im zweiten Quartal um 0,7 Prozent gestiegen. Damit handelt es sich um den geringsten Anstieg seit acht Jahren.

Die Mehrheit der Experten hatte mit einem Anstieg des Bruttoinlandsprodukts von einem Prozent gerechnet. Vor allem sinkende Investitionen im Software- und Telekommunikationsbereich und rückläufige Konsumentenausgaben haben zu dem enttäuschenden Ergebnis geführt. Die Regierungsstelle, die die Wirtschaftsdaten berechnet, hat zudem die Angaben über das BIP-Wachstum für das erste Quartal nachträglich von 1,2 Prozent auf 1,3 Prozent korrigiert. Da die US-Regierung jedoch die Kriterien zur Berechnung des Bruttoinlandsprodukts geändert hat, ist das jüngste Ergebnis nicht ohne weiteres mit den Ergebnissen der Vergangenheit zu vergleichen.

Trotz der schwachen Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts ist es ein gutes Zeichen, dass noch ein Wachstum verzeichnet werden konnte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%