Archiv
Bruttoinlandsprodukt überraschend stark gestiegen

Vorbörslich hat das Handelsministerium das Bruttoinlandsprodukt für das erste Quartal veröffentlicht.

Das Bruttoinlandsprodukt ist der aussagekräftigste Indikator für die Wirtschaftslage eines Landes. Mit einem Anstieg von zwei Prozent lag die Kennzahl deutlich höher, als von den Experten erwartet wurde. Diese rechneten nur mit einem Anstieg von 1,1 Prozent, nachdem der Index im vergangenen Quartal um ein Prozent geklettert war. Der große Anstieg zeigt, dass die amerikanische Wirtschaft zurzeit doch stärker ist, als von Analysten erhofft wurde.

Auch das von der Universität von Michigan veröffentlichte Konsumentenvertrauen ist leicht höher ausgefallen, als von Analysten erwartet wurde. Statt bei 88 Punkten liegt der Wert bei 88,4 Punkten. Damit ist er jedoch im Vergleich zum Vormonat deutlich gefallen. Im März lag die Kennzahl bei 91,5 Punkten. Damit ist der Index seit November vergangenen Jahres um 19,2 Punkte zurückgegangen. Dies zeigt, dass es zum Aufatmen noch zu früh ist.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%