Archiv
Bruuuuuuuuce... Ach ne, Diiiiiirk

Mal ehrlich: Möchten Sie eine Radiosendung hören, die Ihr Nachbar mit der undeutlichen Aussprache und dem großen Computer zusammengebastelt hat? Ich auch nicht. Podcast nennt sich so was und wir derzeit in den Himmel gejubelt.

Mal ehrlich: Möchten Sie eine Radiosendung hören, die Ihr Nachbar mit der undeutlichen Aussprache und dem großen Computer zusammengebastelt hat? Ich auch nicht. Podcast nennt sich so was und wir derzeit in den Himmel gejubelt. Doch nun habe ich einen Podcast entdeckt, der richtig Sinn macht.



Denn das wird nicht gesprochen, sondern gesungen. Und das auch nicht auf Karaoke-Niveau, sondern von einem wunderbaren - und leider viel zu unbekannten - Herrn aus Hamburg: Dirk Darmstaedter.

Diejenigen, die schon in den 80ern Musik gehört haben, werden ihn vielleicht noch kennen. Mit den Jeremy Days hatte er damals den Hit "Brand New Toy". Die gibt es inzwischen nicht mehr. Dafür ein Plattenlabel namens Tapete Records, das zu den allerbesten in Deutschland gehört, und von Darmstaedter mitgegründet wurde. Dort ist übrigens auch sein neues Album " Coming up for Air" erschienen, das ich zum Kauf nur von ganzem Herzen empfehlen kann.

Darmstaedter pflegt die News-Sektion auf seiner Homepage ein wenig wie ein Weblog. Und Podcasten tut er auch noch: Jeden Montag wird er einen seiner Lieblingssongs eines anderen Interpreten vortragen. In dieser Woche gibt es eine sehr gelungene Version von Bruce Springsteens "Growin' up".

Mehr solche Podcasts und ich werde vielleicht doch noch bekehrt....

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%