Bryan Marsal verpflichtet
Andersen beauftragt Sanierungsexperten

Die angeschlagene US-Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Andersen hat nach eigenen Angaben einen Restrukturierungs- und Konkursspezialisten angeheuert. Angesichts des Rückzugs vieler Kunden und Partner habe das Unternehmen Bryan Marsal als Chef-Sanierer eingestellt, teilte Andersen-Sprecher Dan Hill am Montag mit.

Reuters WASHINGTON/NEW YORK. Marsals Aufgabe sei es, die von dem ehemaligen Mitglied der US-Notenbank Paul Volcker gesteckten Restrukturierungsziele umzusetzen. "Sein Ziel ist es, Andersen umzuarbeiten und im Rahmen der Volcker-Reformen fit zu machen", sagte Hill weiter.

Am 6. Mai steht Andersen eine Verhandlung wegen Behinderung der Justiz im Fall des Konkurses von US-Energiehändler Enron bevor. In der vergangenen Woche waren Gespräche zwischen der Justiz und Andersen über eine Einigung gescheitert. Andersen-Mitarbeiter David Duncan hatte zuvor vor Gericht zugegeben, einen Tag nach Untersuchungsbeginn des Enron-Firmenkollapses durch die US-Regierung die Vernichtung von Aufzeichnungen und elektronischen Dokumenten angeordnet zu haben. Mit Duncan haben die Staatsanwälte einen Belastungszeugen gegen die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

In Folge der Enron-Pleite verlor Andersen mehr als 230 Klienten. Die Einstellung Marsals will die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft aber nicht als Hinweis auf einen drohenden Antrag auf Gläubigerschutz verstanden wissen. "Marsal ist ein Restrukturierungs-Experte, und Andersen hat in seiner Zukunft ganz klar einiges an Restrukturierung zu leisten", sagte Unternehmens-Sprecher Hill weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%