BSE-Krise, Maul- und Klauenseuche sowie Rentenreform sind die Themen
Partei-Veranstaltungen zum politischen Aschermittwoch

Zu einem Schlagabtausch vor den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz wollen die Parteien die traditionellen Kundgebungen zum Politischen Aschermittwoch nutzen.

afp PASSAU/MAINZ. Zu einem Schlagabtausch rund vier Wochen vor den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz wollen die Parteien die traditionellen Kundgebungen zum Politischen Aschermittwoch nutzen. Bundeskanzler und SPD-Chef Gerhard Schröder wird zusammen mit dem rheinland-pfälzischen Ministerpräsidenten Kurt Beck bei Veranstaltungen in Ludwigshafen und Mainz auftreten.

Die CSU erwartet mehrere tausend Anhänger in der Passauer Nibelungenhalle, Hauptredner ist dort Parteichef Edmund Stoiber. Im schwäbischen Biberach treten Grünen-Chef Fritz Kuhn und Verbraucherministerin Renate Künast auf, in Bad Rappenau sind für die FDP Parteichef Wolfgang Gerhardt und Ex-Außenminister Klaus Kinkel vertreten. Hauptthemen bei den zahlreichen politischen Veranstaltungen dürften BSE-Krise und Maul- und Klauenseuche, Rentenreform und Ökosteuer sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%