Archiv
Buch.de plant Wechsel in Geregelten Markt

Der am Neuen Markt notierte Internetbuchhändler Buch.de Internetstores AG will nach eigenen Angaben in den Geregelten Markt wechseln.

Reuters FRANKFURT. Buch.de Internetstores sei überzeugt, dass der Neue Markt mit seinem aktuellen Regelwerk und Rahmenbedingungen für das Unternehmen nicht mehr das ideale Umfeld wie zum Börsengang im Jahre 1999 biete, teilte die Firma am Donnerstagabend in einer Pflichtveröffentlichung mit.

So sei das Unternehmen auf Grund der Höhe des Börsenkapitals aus dem Fokus der institutionellen Anleger geraten und habe durch die Entwicklung der Aktionärstruktur hin zu einem wesentlichen Aktionär und vielen Kleinaktionären ein nur noch begrenztes Handelsvolumen, hieß es. Bei der Überprüfung der Kosten der Börsennotierung am Neuen Markt sei das Unternehmen zu dem Ergebnis gekommen, dass der aufwendigen formalen Quartalsberichterstattung sowie dem sprunghaften Anstieg der Kosten der Börsennotierung keine adäquaten Vorteile mehr gegenüberstünden.

Das Unternehmen sei darüber hinaus davon überzeugt, dass sowohl die Regularien wie auch das Börsenumfeld des Geregelten Marktes, bessere und kostengünstigere Rahmenbedingungen böten als der Neue Markt. buch.de werde daher bei der Geschäftsführung der Deutschen Börse den Notierungswechsel vom Neuen in den Geregelten Markt (Frankfurt) beantragen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%