Bürger erwarten keinen Regierungswechsel
Merkel erhebt Anspruch auf Kanzler-Kandidatur

Die CDU-Vorsitzende Angela Merkel hat ihren Anspruch auf die Kanzlerkandidatur der Union bei der Bundestagswahl im nächsten Jahr unterstrichen. "Ich möchte am Ende des Jahres 2001 nicht am Ende meines politischen Weges sein", sagte Merkel in einem am Freitag vorab veröffentlichten Interview des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel".

Reuters BERLIN. Überdies sei die deutsche Gesellschaft im Grundsatz reif für eine Bundeskanzlerin. "Ähnlichkeiten und Bezüge zu lebenden Personen wären jetzt aber rein zufällig", fügte die CDU-Chefin hinzu.

Merkel ging in dem "Spiegel"-Interview nicht auf Presseberichte ein, denen zufolge über die Kanzlerkandidatur von CDU und CSU am 20. Januar 2002 entschieden werden soll. "Edmund Stoiber und ich machen Anfang nächsten Jahres einen Vorschlag", erinnerte sie an Absprachen mit dem CSU-Vorsitzenden und bayerischen Ministerpräsidenten. Stoiber gilt wie Merkel als potenzieller Herausforderer von Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD).

Merkel sagte dem "Spiegel" weiter, seit ihrem Amtsantritt Anfang 2000 habe sich in der Partei das Gefühl verstärkt, die Wahl gewinnen zu können. Im Wahlkampf wolle sie sich vor allem um die Rentner und die Frauen zwischen 30 und 50 Jahren bemühen. Altkanzler Helmut Kohl sei nach wie vor sehr wichtig für die Identität der CDU. Zigtausende CDU-Mitglieder betrachteten ihre politische Leistung eng in der Bindung an den langjährigen Partei- und Regierungschef.

Nach einer ebenfalls im "Spiegel" veröffentlichten Meinungsumfrage erwarten die Deutschen trotz pessimistischer Einschätzung der Wirtschaftslage 2002 mehrheitlich keinen Regierungswechsel im Bund. 61 % der Befragten glaubten, dass Schröder nach dem 22. September 2002 sein Amt behalten werde. Nur knapp 27 % rechneten mit seiner Abwahl. Anhänger von SPD und Grünen glaubten mit 85 beziehungsweise 86 % an einen Sieg Schröders. Unter den Unions-Anhängern glaubten nur 47 % an einen Regierungswechsel, 42 % gingen davon aus, dass Schröder Kanzler bleibe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%