Bürgermeister verurteilt
Gehaltskürzung wegen Mobbings

Wegen Mobbings muss der Bürgermeister der oberfränkischen Stadt Rehau, Edgar Pöpel (CSU), bis zum Ende seiner Amtszeit im Jahr 2007 auf ein Siebtel seines Gehalts verzichten.

HB/dpa ANSBACH/REHAU. Das Verwaltungsgericht Ansbach stellte am Dienstag insgesamt 17 Fälle von Mobbing gegen Mitarbeiter fest. Pöpel neige dazu, Mitarbeiter zu schikanieren, hieß es in der Urteilsbegründung. Im Jahr 2000 hatte Pöpel für Aufsehen gesorgt: Er ließ damals die Toilettengänge des Personalrats-Vorsitzenden überwachen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%