Bulgariens Trainer geht
Plamen Markow wirft Handtuch

Der bulgarische Nationaltrainer hat aus der Leistung seiner Mannschaft bei der EM in Portugal die Konsequenzen gezogen und abgedankt und abgewunken...

HB SOFIA. Nach dem Vorrunden-Aus der bulgarischen Fußball- Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Portugal hat Nationaltrainer Plamen Markow sein Engagement für beendet erklärt. Markow teilte am Donnerstag in Sofia mit, er habe einen angebotenen neuen Trainer-Vertrag bis zur Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland abgelehnt. Bulgarien hatte bei der EURO gegen Dänemark (0:2), Schweden (0:5) und Italien (1:2) nur Niederlagen kassiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%