Bulmahn will Ganztagsschule zur Regel machen
Den ganzen Tag die Schulbank drücken

Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn (SPD) fordert grundlegende Veränderungen im deutschen Schulwesen.

dpa BERLIN. «Ich halte es für wichtig, die Ganztagsschule in den nächsten Jahren von der Ausnahme zur Regel zu machen», sagte sie der in Potsdam erscheinenden «Märkischen Allgemeinen» (Donnerstag). «Wenn wir erreichen wollen, dass Kinder die rasante technische Entwicklung aktiv gestalten und nicht nur passiv erleiden, müssen sie mehr Zeit als bisher in der Schule verbringen.»

Darüber hinaus fordert die Bildungsministerin, dass die Schulen in Deutschland künftig ihre Lehrer selbst auswählen können und eigene Finanzbudgets zugewiesen bekommen, über deren Verwendung sie frei verfügen können. Die Bildungsziele sollten künftig vom Staat vorgegeben werden, «doch die Schulen müssen selbst entscheiden können, wie sie diese Ziele erreichen wollen».

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%