Bulttat in Heim für junge Mütter
23-Jähriger ersticht Tochter

Ein 23-jähriger Marokkaner hat am späten Sonntagabend in Wiesbaden seine einjährige Tochter erstochen. Außerdem verletzte er seinen zweijährigen Sohn sowie die 18 Jahre alte Mutter der Kinder mit Knüppelschlägen auf den Kopf.

HB/dpa WIESBADEN. Wie die Polizei mitteilte, rief er nach der Tat selbst mit seinem Handy die Polizei an und ließ sich festnehmen. Der Mann sollte am Montagmorgen vernommen werden. Das Motiv für die Tat ist noch unklar.

Der 23-Jährige hatte in einem Heim für junge Mütter die Wohnungstür der von ihm getrennt lebenden Familie eingetreten, während die Mutter in einem anderen Gebäudeteil ihren 18. Geburtstag feierte. Über ein Babyphone hörte sie Geräusche aus der Wohnung, in der die Kinder bereits schliefen. Als die Frau in der Wohnung ankam, lag die einjährige Tochter bereits blutüberströmt in ihrem Bettchen. Der Mann schlug mit einem Knüppel auf seinen Sohn ein, ließ dann aber von dem Jungen ab und ging auf die Frau los. Die 18-Jährige konnte flüchten, der Mann alarmierte selbst die Polizei.

Sohn und Mutter erlitten Platzwunden am Kopf, schwebten aber nicht in Lebensgefahr. Die kleine Tochter konnte jedoch auch in einer Notoperation nicht mehr gerettet werden. In den vergangenen Monaten war es nach Angaben der Polizei mehrfach zu handgreiflichen Streitereien zwischen den jungen Eltern gekommen. Daher hatte sich die Frau von dem 23-Jährigen getrennt und war mit den beiden Kindern in das Heim gezogen.

Auch in Baden-Baden kam es am Sonntag zu einem tödlichen Beziehungsstreit. Vermutlich aus Eifersucht erstach ein 38 Jahre alter Mann seine von ihm getrennt lebende Frau und deren neuen Freund auf offener Straße. Zuvor hatten sich die drei lautstark gestritten. Die Polizei geht nach bisherigen Ermittlungen davon aus, dass die Tat nicht geplant war.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%