Archiv
Bund 2003 mit leichten Einbußen

Berlin (dpa) - Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (Bund) hat im vergangenen Jahr leichte Einbußen bei Mitgliedern und Einnahmen hinnehmen müssen.

Berlin (dpa) - Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (Bund) hat im vergangenen Jahr leichte Einbußen bei Mitgliedern und Einnahmen hinnehmen müssen.

Die Umweltorganisation erhielt 2003 nach eigenen Angaben vom Freitag rund 13,3 Millionen Euro an Beiträgen, Spenden und sonstigen Zuwendungen - 2 Prozent weniger als 2002. Die Zahl der Mitglieder und Förderer sank leicht um 0,5 Prozent auf rund 391 000.

Der Bund rief zu mehr Engagement für den Naturschutz auf. «In Zeiten sozialer Probleme und wirtschaftlicher Globalisierung droht das natürliche Erbe vieler seltener Tier- und Pflanzenarten in Vergessenheit zu geraten», warnte die Organisation.

Beispielsweise werde der Biotopschutz entlang der früheren deutsch-deutschen Grenze, im so genannten Grünen Band, derzeit blockiert. Die betroffenen Länder hätten zwar einer Übernahme der bundeseigenen Flächen im Grünen Band zugestimmt, müssten jedoch die Anträge beim Bundesfinanzministerium schnellstens einreichen. Minister Hans Eichel (SPD) müsse die Bundesflächen dann vollständig und unentgeltlich an die Länder übertragen. Geschehe dies nicht, drohe das Grüne Band zu zerreißen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%