Archiv
Bund fordert 3,6 Mrd. Schadenersatz für Maut-Verzug

Der Bund hat für die Verzögerungen beim Start der elektronischen Lkw-Maut Schadenersatz gegen das Betreiberkonsortium Toll Collect in Höhe von 3,56 Mrd. € geltend gemacht. Das Bundesverkehrsministerium beantragte zusätzlich eine Vertragsstrafe "wegen einer Vielzahl von Verletzungen des Betreibervertrages" von einer Milliarde Euro. Dies teilte das Ministerium am Donnerstag in Berlin mit. Entscheiden muss darüber nun ein von beiden Seiten zu besetzendes Schiedsgericht.

dpa-afx BERLIN. Der Bund hat für die Verzögerungen beim Start der elektronischen Lkw-Maut Schadenersatz gegen das Betreiberkonsortium Toll Collect in Höhe von 3,56 Mrd. ? geltend gemacht. Das Bundesverkehrsministerium beantragte zusätzlich eine Vertragsstrafe "wegen einer Vielzahl von Verletzungen des Betreibervertrages" von einer Milliarde Euro. Dies teilte das Ministerium am Donnerstag in Berlin mit. Entscheiden muss darüber nun ein von beiden Seiten zu besetzendes Schiedsgericht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%