Bundesaufsichtsamt ermittelt
Möglicher Insiderhandel bei Blue-C

Das Bundesaufsichtsamt untersucht einen möglichen Insiderhandel mit Aktien des E-Business-Dienstleister, berichtet ein Wirtschaftsmagazin.

vwd MÜNCHEN. Das Bundesaufsichtsamt für den Wertpapierhandel untersucht nach einem Bericht des Wirtschaftsmagazins "Focus-Money" einen möglichen Insiderhandel mit Aktien des E-Business-Dienstleisters Blue New Economy Consulting-C & Incubation, Wien. "Wir haben am 15. und 16. Februar Auffälligkeiten bei dem Handelsgeschehen festgestellt", sagte Regina Nößner, Sprecherin des Amtes, zu dem Magazin. Das Wiener Neue-Markt-Unternehmen hatte am 19. Februar eine Gewinnwarnung für das vierte Quartal 2000 veröffentlicht und, wie es heißt, eine enttäuschende Prognose für 2001 abgegeben. An den Tagen zuvor seien die Umsätze mit Blue-C-Aktien teilweise drei Mal höher als üblich ausgefallen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%